DIY-Kelim-Projekte: Wie Sie Alte Kelims Recyceln Und Wiederverwenden

Kelim-Projekte

Kelims sind traditionelle flach gewebte Teppiche aus dem Nahen Osten, Zentralasien und Nordafrika. Sie sind bekannt für ihre farbenfrohen Designs und komplizierten Muster, die sie zu einem beliebten Einrichtungsgegenstand machen. Kelims können aber auch ein großartiges Material für Heimwerkerprojekte sein, insbesondere wenn Sie alte Kelims wiederverwenden. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Heimwerkerprojekte für Kelim-Teppiche vor und zeigen Ihnen, wie Sie alte Kelims umfunktionieren und wiederverwenden können.

Kurzinfo zu Kelims

Kelims werden aus Wolle, Baumwolle oder Seide hergestellt und von Hand auf einem Webstuhl gewebt. Im Gegensatz zu anderen Teppichen haben sie keinen Flor, was sie leichter und flexibler macht. Das bedeutet auch, dass sie leichter zu falten und aufzubewahren sind, was sie zu einer beliebten Wahl für nomadische Stämme macht. Kelims werden häufig als Bodenbelag verwendet, können aber auch als Wandbehang, Tagesdecke oder sogar als Tasche genutzt werden.

Kilims gibt es in einer Vielzahl von Mustern, darunter geometrische Formen, florale Designs und abstrakte Motive. Jede Region hat ihren eigenen Stil und ihre eigene Farbpalette, so dass keine zwei Kelims gleich sind. Vintage-Kelims sind etwas Besonderes, denn sie haben oft eine Geschichte und können jedem Raum Charakter und Persönlichkeit zufügen.

DIY Kelim-Teppich-Projekte

Es gibt viele Möglichkeiten, Vintage-Kelims für DIY-Projekte zu verwenden. Hier sind einige Ideen, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

1. Kelim-Kissen

Kelim-Kissen sind eine beliebte Möglichkeit, Farbe und Muster zu Ihrer Einrichtung hinzuzufügen. Sie sind einfach zu machen und erfordern nur grundlegende Nähkenntnisse. Wenn Sie ein Kelim-Kissen machen möchten, wählen Sie zunächst einen Kelim mit einem Muster und in einer Farbpalette, die Ihnen gefällt. Schneiden Sie den Kelim auf die gewünschte Größe zu, wobei Sie einen zusätzlichen Zoll für die Nahtzugabe hinzufügen. Schneiden Sie dann ein Teil des massiven Stoffes für die Rückseite des Kissens zu. Nähen Sie die beiden Teile zusammen und lassen Sie dabei eine kleine Öffnung zum Füllen des Kissens frei. Sobald das Kissen ausgestopft ist, nähen Sie die Öffnung zu. Jetzt haben Sie ein wunderschönes Kelim-Kissen!

2. Kelim-Polsterung

Eine weitere Möglichkeit, alte Kelims aufzuwerten, besteht darin, sie als Polsterung für Stühle oder Hocker zu verwenden. Kelim-Polsterungen können Ihren Möbeln eine einzigartige Note hinzufügen und sie zu etwas Besonderem machen. Um Kelims als Polsterung zu verwenden, müssen Sie die Maße Ihres Stuhls oder Hockers ausmessen und den Kelim zuschneiden. Tackern oder nageln Sie dann den Kelim an die Sitzfläche oder die Rückenlehne des Möbelstücks. Ziehen Sie den Kelim fest, damit er flach liegt und nicht knittert. Für zusätzlichen Komfort können Sie auch eine Lage Schaumstoff oder Watte zwischen dem Kelim und dem Möbelstück hinzufügen.

3. Kelim-Teppiche

Sollten Sie einen großen alten Kelim besitzen, können Sie ihn in einen Kelim-Teppich verwandeln. Entscheiden Sie sich dazu zunächst für die Größe des gewünschten Teppichs und schneiden Sie den Kelim entsprechend zu. Falten Sie dann die Kanten des Kelims um und nähen Sie sie fest, um ein Ausfransen zu verhindern. Sie können der Rückseite des Kelims auch eine rutschfeste Unterlage hinzufügen, damit er nicht auf Ihrem Boden verrutscht. Ein Kelim-Teppich kann jedem Raum eine einzigartige Note verleihen und kann als ein dekoratives Element verwendet werden.

4. Kelimtaschen

Kelimtaschen sind eine trendige und umweltfreundliche Alternative zu traditionellen Handtaschen. Sie benötigen einen alten Kelim, einen Futterstoff und eine Nähmaschine, um eine Kelimtasche herzustellen. Schneiden Sie zunächst den Kelim auf die Größe und Form zu, die Sie für Ihre Tasche wünschen. Schneiden Sie dann den Futterstoff in der gleichen Größe zu und nähen Sie die beiden Teile zusammen, wobei Sie eine Öffnung für die Taschenöffnung lassen. Stülpen Sie die Tasche um und Sie haben eine stilvolle Kelimtasche, in der Sie Ihre essentiellen Dinge aufbewahren können.

5. Kelim-Wandbehänge

Kelim-Wandbehänge können jedem Raum eine einzigartige und farbenfrohe Note hinzufügen. Wählen Sie einen alten Kelim mit einem Muster und einer Farbpalette, die Ihnen gefällt, um einen Kelim-Wandbehang herzustellen. Schneiden Sie den Kelim auf die gewünschte Größe und Form zu und befestigen Sie dann einen Stock oder ein Teil aus Holz mit einer Schnur oder einem Bindfaden an der Oberseite des Kelims. Hängen Sie den Kelim an die Wand und schon haben Sie ein wunderschönes Stück Kunst.

6. Kelim-Ottomanen

Kelim-Ottomanen sind tolle Sitzmöglichkeiten oder Fußstützen für Ihr Wohnzimmer. Um einen Kelim-Ottoman herzustellen, benötigen Sie einen alten Kelim, ein Schaumstoffkissen und eine hölzerne Kiste. Schneiden Sie zunächst den Kelim auf die Größe des Bodens und der Oberseite der Kiste zu. Dann befestigen Sie den Kelim mit Stoffkleber oder Heftklammern an dem Schaumstoffkissen. Zum Schluss legen Sie das Kissen auf die Kiste und schon haben Sie einen bequemen und stilvollen Kelim-Ottoman.

Tipps für die Arbeit mit Kelims

Wenn Sie mit alten Kelims arbeiten, sollten Sie ein paar Tipps beachten:

1. Wählen Sie einen robusten Kelim. Alte Kelims können empfindlich sein. Daher ist es wichtig, dass Sie einen robusten Kelim wählen, der den Strapazen Ihres Heimwerkerprojekts standhält.

2. Verwenden Sie eine scharfe Schere oder einen Rollschneider. Kelims sind dick und schwer zu schneiden. Eine scharfe Schere oder ein Rollschneider können den Vorgang erleichtern und ein Ausfransen verhindern.

3. Testen Sie zuerst den Stoffkleber oder die Heftklammern. Wenn Sie Stoffkleber oder Heftklammern verwenden, um den Kelim an Ihrem Heimwerkerprojekt zu befestigen, ist es wichtig, den Kleber zunächst an einer kleinen Stelle des Kelims zu testen, um sicherzustellen, dass er den Stoff nicht beschädigt.

4. Ziehen Sie die Verwendung einer rutschfesten Teppichunterlage in Betracht. Wenn Sie einen Kelim in einen Teppich oder eine Unterlage umwandeln, kann eine rutschfeste Unterlage helfen, den Kelim an seinem Platz zu halten und ein Verrutschen zu verhindern.

Fazit

Die Wiederverwendung alter Kelims für Heimwerkerprojekte ist eine großartige Möglichkeit, Ihrer Einrichtung eine einzigartige und persönliche Note hinzuzufügen. Kelim-Kissen, -Kissen, -Teppiche, -Taschen, -Wandbehänge und -Hocker sind nur einige der DIY-Projekte, die Sie mit Kelims durchführen können. Achten Sie bei der Arbeit mit Kelims darauf, einen stabilen Kelim zu wählen, eine scharfe Schere oder einen Rollschneider zu verwenden, Stoffkleber oder Heftklammern vorher zu testen und eine rutschfeste Unterlage zu verwenden. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, können Sie schöne und funktionelle Stücke herstellen, an denen Sie viele Jahre lang Freude haben werden. Wenn Sie einen Kelim-Teppich kaufen möchten, schauen Sie bei Trendcarpet vorbei.

Leave a Reply